Nasschemische Vorbehandlung

Das Thema Vorbehandlung hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Eine fachgerechte Vorbehandlung der Bauteile vor der Lackierung bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Beschichtung mit Pulverlacken.

Zur nasschemischen Vorbehandlung der Metallteile und Baugruppen ist eine 4-Kammer-Takt-Anlage vorhanden. Der Prozess beginnt mit der Entfettung der Metalloberfläche. Nach der Entfernung von Ölen, Fetten und Schmutz werden über eine mehrstufige Spülabfolge die Restchemikalien abgespült. Der letzte Spülschritt wird mit vollentsalztem Wasser < 5 µS/cm durchgeführt. Eine anschließende Passivierung bildet eine haftvermittelnde und korrosionsinhibierende Schicht aus, die als Basis für die nachfolgende Pulverlackierung dient.

Bei der Verwendung der Reinigungs- und Passivierungsmittel achten wir auf eine sachgemäße Anwendung und deren Umweltverträglichkeit. Deshalb werden die Spülwässer mehrfach genutzt, sowie kontinuierlich mittels Verdampfertechnologie aufbereitet.